Anrufen Zentrale: +49 30 30001-0
Anrufen Email
Malteserkrankenhaus Berlin-Charlottenburg

Innere Medizin

Sekretariat | 030 30001 410 | Fax: -409

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

In unserem Krankenhaus werden insbesondere hochbetagte, mehrfach erkrankte Patienten behandelt. Wir widmen uns der gesamten Bandbreite der internistischen Erkrankungen mit dazugehöriger Basisdiagnostik, typisch geriatrischen Themenkomplexen der zunehmenden Mobilitätseinschränkung, des Verlustes der Alltagsautonomie, der chronischen Schmerzsymptomatik aber auch der neurologischen bzw. gerontopsychiatrischen Krankheitsbildern und Nachbehandlung der akuten chirurgischen bzw. akutinternistischen Erkrankungen.

Die geriatrischen Krankheitsbilder und internistische Problematik betrachten wir als ein unzertrennlich miteinander verbundenes Behandlungsfeld. Daraus resultieren individuelle, patientenbezogene Behandlungsziele, die von unserem gesamten Team befolgt und bei Bedarf angepasst werden. Es geht uns speziell darum, dass Sie möglichst wieder selbstständig Ihr Leben in gewohnter häuslicher Umgebung führen können. Wir möchten Ihre Lebensqualität verbessern und achten dabei auf Ihre individuelle Lebenssituation.

Im Rahmen der Behandlung auf unserer palliativmedizinischen Einheit werden die Patienten in Endstadien diverser Tumorleiden aber auch der demenziellen bzw. chronischen internistischen Erkrankungen behandelt.

Als Weichensteller und Helfer bei der Organisation der weiteren ambulanten Versorgung und Hilfen für den Alltag nach der stationären Behandlung sind wir für Sie da.

Bartlomiej Maszynski
Chefarzt
Malteser-Krankenhaus Berlin-Charlottenburg

Leistungen der Abteilungen bilden das breit gefächerte Feld der Erkrankungen ab, u.a. Diagnostik und Behandlung von:

  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Atmungsorgane, Nieren und Harnableitungssystems, Verdauungsorgane, des Stoffwechselsystems
  • Infektionskrankheiten (insbesondere Pneumonie, Harnwegsinfekte)
  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Posttraumatische bzw. postoperative Zustände, die mit Einschränkungen der vorherigen Selbstständigkeit, bzw. der Mobilität einhergehen
  • Kognitive Defizite, Demenz
  • Neurologische Erkrankungen, insbesondere nach Hirninfarkten und -blutungen, Parkinson Syndrom
  • Akute und chronische Wunden

Darüber hinaus wird in unserem Krankenhaus ein effizientes und zuverlässiges Entlassmanagement als eine der Kernkompetenzen der Geriatrie verstanden. Wir organisieren eine an den Patienten angepasste Hilfe, bzw. weitere Versorgung nach der Entlassung sowie beraten u.a. zur Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Diagnostische Verfahren:

  • Labordiagnostik
  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-RR, Lungenfunktionsprüfung
  • Ultrasonografie des Abdomens, der Schilddrüse, des Gefäßsystems
  • Echokardiografie
  • Endoskopie (Ösophagogastroduodenoskopie, Koloskopie, PEG-Anlagen)
  • konventionelles Röntgen

Kontakt

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Datenschutz.