Unsere Philosophie:
Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Nächstenliebe ist nicht nur eine Pflicht, sondern eine Therapiemethode und die Grundlage unserer Arbeit.
     
 
Malteser-Krankenhaus-Berlin.de meldet:
 
     
Prävention ist uns wichtig!

Daher ist es unserer Klinik und allen darin Mitwirkenden ein zentrales Anliegen, diese Kultur der Achtsamkeit und des Hinhörens zu fördern, zu schulen und für die Thematik zu sensibilisieren. Das christliche Menschenbild, die rechtlichen Rahmenbedingungen, die kirchliche Ordnung sowie unser Leitbild bilden die Grundlage unseres Verhaltens im Kontext mit dem Schutzkonzept.

praevention.erzbistumberlin.de

Je aufmerksamer Einrichtungen und ihre Beschäftigten sind, je mehr aus dem verunsicherten Wegschauen eine Kultur des Hinhörens wird, umso eher wird sexuelle Gewalt bei den uns anvertrauten Schutzbefohlenen aufgedeckt oder von vornherein vermieden.

Prof. Dr. Thomas Rauschenbach

Sigrid Richter-Unger

Beauftragte für Verdachtsfälle sexuellen Missbrauchs

Erzbischöfliches Ordinariat
Missbrauchsbeauftragte
– persönlich und vertraulich –
Niederwallstraße 8 – 9
10117 Berlin

Tel.: (030) 84 10 74 71
mobil: 0176 / 3061 3423

Michaela Gallardo-Brückner

Präventionsbeauftragte des Malteser-Krankenhaus Berlin-Charlottenburg

Tel.: (030) 30 00 17 13