Unsere Philosophie:
Der Mensch steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Nächstenliebe ist nicht nur eine Pflicht, sondern eine Therapiemethode und die Grundlage unserer Arbeit.
     
 
Malteser-Krankenhaus-Berlin.de meldet:
 
     
Neuropsychologie – Nerven behalten

In der Neuropsychologie werden Beeinträchtigungen, etwa von Schlaganfallpatienten, untersucht, diagnostiziert und behandelt. Die Neuropsychologie hilft, den Schweregrad von Beeinträchtigungen zu erkennen. Sie bietet Unterstützung bei der Verarbeitung der Einschränkungen und den damit verbundenen Herausforderungen für die Lebensgestaltung.

Eine Alzheimererkrankung und andere Formen der Demenz werden mit neuropsychologischen Verfahren von einer normalen, altersgemäßen Vergesslichkeit unterschieden, um ihnen entsprechend begegnen zu können. Ebenso untersucht, diagnostiziert und behandelt unsere Neuropsychologin auftretende Beeinträchtigungen von Schlaganfallpatienten. Gedächtnis, Konzentration, Wahrnehmung und Orientierungssinn werden trainiert, um den Patienten geistig zu stabilisieren.

Die eigene Standhaftigkeit ist in Zeiten von Krankheit besonders wichtig. Wir helfen ihnen dabei, aufrecht zu stehen.

Therapeutische Inhalte im Einzelnen:

  • Diagnose und Behandlung kognitiver wie affektiver Beeinträchtigen
  • Training des Gedächtnisses und der Konzentration
  • Training der Wahrnehmung und des Orientierungssinns
  • Differenzierte Diagnostik von Alterserscheinungen wie Altersvergesslichkeit, Demenz, depressiven Erkrankungen
  • Spezielle therapeutische Ansätze